medcom24 - Das Presseportal für Medizin & Gesundheit im Internet.

Deutschlands Datenbank für Presseinformationen aus dem Gesundheitswesen.

Benutzeranmeldung

Bleiben Sie mit - medcom24 - immer auf dem Laufenden!

Kooperationen / Partner

RSS - Newsfeed

Inhalt abgleichen

Feed anzeigen und abonnieren• Sitemap anzeigen

    Presseportal Kostenlos Online PR RSS News Public Relations Veröffentlichen Web 2.0 Gesundheit Journalisten Presse Redaktionen Healthcare Medizin Pressemeldungen PKs Kommunikation Pressekonferenzen Termine Kostenfrei PI Presseinformationen Werbung Öffentlichkeitsarbeit Pressemitteilungen VAs Marketing PR-Agenturen Veranstaltungen


      Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband


      Geprüft auf Sicherheit durch:
      Web-Browser optimiert.

    Technologieführer zeigte neueste Innovationen für besseres Hören: Cochlear mit wegweisenden Hörimplantaten beim HNO-Kongress

    Hannover/Berlin, Mai 2019 - „Cochlear™ – Leading the Way“ – unter diesem Motto präsentierte sich Cochlear dem Fachpublikum der 90. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V. (29. Mai bis 1. Juni). Der Weltmarktführer und technologische Vorreiter im Bereich der implantierbaren Hörlösungen zeigte im Rahmen der kongressbegleitenden Industrieausstellung im Berliner Estrel Congress Center neueste Entwicklungen für besseres Hören. Im Fokus der Präsentation standen das Cochlea-Implantat-System Cochlear™ Nucleus® 7 (CP1000) mit der einzigartigen Steuerungsfunktion ForwardFocus sowie die neuartige mobile Vernetzung von Hörimplantaten. Zudem informierte Cochlear anhand aktueller Zahlen über die hohe Zuverlässigkeit der Cochlear Nucleus Implantate. Vorgestellt wurde außerdem mit Cochlear Carina® 2 die neueste Generation des vollständig implantierbaren Mittelohrimplantat-Systems sowie das neue Cochlear™ Nucleus® Profile™ Plus Implantat, das schmerzfreie1 und angenehme MRT-Untersuchungen bis 3,0 Tesla bei eingesetztem Magneten ermöglicht². Höhepunkt der Kongressaktivitäten von Cochlear war ein Symposium, auf dem namhafte Experten aus führenden deutschen Kliniken Einblick in ihre Erfahrungen mit den Lösungen des Herstellers gaben.

    Mit Cochlear Nucleus 7 unterstreicht Cochlear einmal mehr eindrucksvoll seine Vorreiterrolle bei der Entwicklung von implantierbaren Hörlösungen. Menschen, die hochgradig bis an Taubheit grenzend schwerhörig sind, erreichen mit diesem System ein Hörerleben auf höchstem Niveau3. Wegweisend ist die einzigartige Anpassungsfunktion ForwardFocus. – „Wird diese vom Nutzer aktiviert, sichert sie ihm besseres Hören in akustisch herausfordernden Umgebungen, beispielsweise in einem voll besetzten Restaurant“, so Frederec Lau, Marketing Manager von Cochlear Deutschland. „ForwardFocus reduziert störende Geräusche im Rücken des Nutzers. Er kann Gesprächen dadurch noch entspannter folgen.“

    Ein weiterer Themen-Schwerpunkt ist die mobile Vernetzung von Cochlea-Implantat-Systemen (CI) und anderen implantierbaren Hörlösungen. Bei Cochlear Nucleus 7, dem weltweit ersten CI-Soundprozessor „Made for iPhone“4-5, kann sämtlicher Sound von einem kompatiblen iPhone®, iPad® oder iPod touch® direkt im Soundprozessor empfangen werden. Ob beim Telefonieren, beim Hören von Musik, beim Ansehen von Videos oder bei Anrufen mit FaceTime® – für den Träger ergeben sich zahlreiche neue Möglichkeiten und Vorteile. Auch mit einem Android Smartphone oder Tablet können Telefonanrufe und Musik auf den Nucleus 7 Soundprozessor übertragen werden – hier in Kombination mit dem Cochlear Wireless Telefonclip. Und sowohl bei iOS als auch bei Android kann man sein Hörerleben einfach und direkt über die Nucleus Smart App steuern. Von den neuartigen Vorteilen mobiler Vernetzung profitieren zudem auch Nutzer des Knochenleitungshörsystems Cochlear Baha® sowie Patienten mit bimodaler Versorgung aus Cochlear Hörimplantat und smartem ReSound Hörgerät.

    Höchste Implantat-Zuverlässigkeit und neueste Generation des Mittelohr-Implantatsystems Cochlear Carina

    Weiterhin Thema auf der Jahresversammlung: die exzellente Zuverlässigkeit6-8 der Cochlear™ Nucleus® Implantate, die sich auf Grundlage unabhängiger globaler Standards zur Messung der Implantat-Zuverlässigkeit9-12 für alle älteren und aktuellen Implantat-Generationen nachweisen lässt. – „Unsere Cochlea-Implantate der Profile Serie erreichen mit 99,82 Prozent eine exzellente Implantat-Zuverlässigkeit6-8“, so Frederec Lau. „Mit Blick auf einen längeren Zeitraum liegt die Zuverlässigkeit6-8 unserer CI24RE Serie bei ausgezeichneten 99,0 Prozent. Wer sich für unsere Implantate entscheidet, der entscheidet sich für Qualität; und er kann sich ein Leben lang darauf verlassen, dass wir alles tun, um ihm bestmögliches Hören zu ermöglichen. Diese große Sicherheit schätzen Patienten und Fachkreise überall auf der Welt. Mit mehr als 379.000 registrierten Cochlear Nucleus Implantaten weltweit6 sind wir der meistgewählte Anbieter von implantierbaren Hörlösungen.“

    Nicht zuletzt präsentierte Cochlear in Berlin auch die neue Generation seines Cochlear Carina®, dem einzigen aktiven Mittelohrimplantat-System, das zwei Wege zu Hören bietet. Das vollständig implantierbare System eröffnet Menschen mit mittlerer bis schwerer sensorineuraler oder kombinierter Schwerhörigkeit bestes Hören und Verstehen. Carina 2 ist sehr leistungsstark, zuverlässig und einfach zu bedienen. Die besondere Mikrofontechnologie sowie die subkutane Signalverarbeitung ermöglichen es, dass das System vollständig unter der Haut des Trägers verborgen werden kann. Anders als Hörgeräte und andere Hörimplantat-Systeme kann Carina 2 ohne externes, äußerlich sichtbares Gerät getragen werden.

    Symposium: namhafte Experten berichteten über Erfahrungen mit Lösungen von Cochlear

    Höhepunkt des diesjährigen Auftritts von Cochlear war das Symposium „Cochlear™ – Leading the Way“ am zweiten Kongresstag. Nach einer Einführung durch Thomas Topp, Cochlear Regional Director - Germany Acoustic Implants Europe, Middle East & Africa, berichteten namhafte Experten aus führenden deutschen Kliniken über ihre Erfahrungen mit aktuellen Innovationen von Cochlear.

    Etwa 150 Fachbesucherinnen und Fachbesucher verfolgten die Veranstaltung. Zu den Referenten zählten Professor Dr. med. Susan Arndt (Freiburg), Dipl. Phys. PD Dr. rer. nat. Matthias Hey (Kiel), Professor Professor h.c. Dr. med. Thomas Lenarz (Hannover), Professor Dr. med. Heidi Olze (Berlin), Professor Dr. med. Dr. h. c. Tomas Zahnert (Dresden) sowie Jan Janssen, Chief Technology Officer von Cochlear. Moderiert wurde das Symposium von Professor Dr. med. Timo Stöver (Frankfurt).

    Wegweisende Lösungen für besseres Hören – Cochlear unterstreicht Selbstverständnis als technologischer Vorreiter

    „Getreu unserem Motto ‚Cochlear™ - Leading the Way‘ präsentierten wir uns auf der 90. Jahresversammlung in Berlin mit einem wegweisenden Portfolio für bestes Hören und höchste Zuverlässigkeit“, so Frederec Lau abschließend. „Einmal mehr konnten wir unser Selbstverständnis unterstreichen – als technologischer Vorreiter, der hörgeschädigten Menschen ein Leben lang zur Seite steht, ihnen mit innovativen Lösungen zur Teilhabe am täglichen Leben und an der modernen, vernetzten Kommunikationswelt verhilft. Der vertrauensvolle und lebendige Austausch mit Medizinern und Audiologen ist dafür unabdingbar. Die bot uns dafür einmal mehr vielfältige Gelegenheit.“

    Literaturhinweise

    1. Daten liegen vor.
    2. Die folgenden Implantate sind bei eingesetztem Magneten für MRT-Untersuchungen mit 1,5 T und 3,0 T zugelassen: Nucleus Profile Plus Serie: CI612, CI622, CI632. Die folgenden Implantate sind mit entferntem Magneten für MRT-Untersuchungen mit 3,0 T (sofern von Ihrem Arzt ausdrücklich empfohlen) zugelassen; sie sind für Untersuchungen mit 1,5 T und eingesetztem Magneten zugelassen, wenn das Bandagen- und Versteifungsset für das Cochlear Nucleus Implantat für MRT-Untersuchungen getragen wird: Nucleus Profile Serie: CI512, CI522, CI532; Nucleus CI24RE: CI422, CI24REH, CI24RE(CA) und CI24RE(ST)).
    3. Mauger SJ, Warren C, Knight M, Goorevich M, Nel E. Clinical evaluation of the Nucleus 6 cochlear implant system: performance improvements with SmartSound iQ. International Journal of Audiology. 2014, Aug; 53(8): 564-576. [Sponsored by Cochlear].
    4. Apple Inc. 'Compatible hearing devices' [Internet]. Apple support. 2017 [cited April 2017]. Available from: https://support.apple.com/en-au/HT201466#compatible
    5. Local regulatory approval letter.
    6. Cochlear Nucleus Implant Reliability Report. Volume 16 | December 2017. D1175804. Cochlear Ltd; 2018.
    7. Hearing Implant Reliability Reporting | MED-EL [Internet]. Medel.com. 2018 [cited 6 March 2018]. Available from: http://www.medel.com/au/reliability-reporting/
    8. 2017 Global Implant Reliability Report. 027-N025-02. Advanced Bionics AG and affiliates.; 2017.
    9. International Standard ISO 5841-2. Implants for Surgery — Cardiac Pacemakers — Part 2: Reporting of Clinical Performance of Populations of Pulse Generators or Leads. Geneva (Switzerland): International Organization for Standardization. 2000.
    10. International Standard ISO 5841-2. Implants for Surgery — Cardiac Pacemakers — Part 2: Reporting of Clinical Performance of Populations of Pulse Generators or Leads. Geneva (Switzerland): International Organization for Standardization. 2014.
    11. European Consensus Statement on Cochlear Implant Failures and Explantations. Otol Neurotol. 2005 Nov;26(6):1097-9.
    12. Battmer RD, Backous DD, Balkany TJ, Briggs RJ, Gantz BJ, van Hasselt A, et al. International Classification of Reliability for Implanted Cochlear Implant Receiver Stimulators. Otol Neurotol. 2010 Oct;31(8):1190-3.

    Weitere Informationen zu Cochlear finden Sie unter www.cochlear.de. Unseren Newsroom mit weiteren Presseinformationen sowie druckfähigem Bildmaterial finden Sie unter http://presse-de.cochlear.com/. Weitere Informationen zur 90. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e. V. finden Sie unter https://www.hno.org/2019/index.html.

    Pressekontakt: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, Sophie Osteroth, Tel: (0511) 542 77 243, E-Mail: sosteroth@cochlear.com

    Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt, Tel: (030) 65 01 77 60, E-Mail: martin.schaarschmidt@berlin.de

    Redaktioneller Hinweis:

    Cochlear ist der globale Marktführer auf dem Gebiet innovativer implantierbarer Hörlösungen. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 3.500 Mitarbeiter und investiert jährlich über 160 Millionen AUS$ in Forschung und Entwicklung. Die Produkte umfassen Cochlea-Implantate, Knochenleitungsimplantate und akustische Implantate, mit denen HNO-Spezialisten mittelgradigen bis an Taubheit grenzenden Hörverlust behandeln können.

    Seit 1981 hat Cochlear mit mehr als 550.000 Implantatlösungen Menschen jeden Alters in über 100 Ländern zum Hören verholfen. www.cochlear.de

    Pressekontakt: Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG, Sophie Osteroth, Tel: (0511) 542 77 243, E-Mail: sosteroth@cochlear.com

    Pressekontakt: PR-Büro Martin Schaarschmidt, Tel: (030) 65 01 77 60, E-Mail: martin.schaarschmidt@berlin.de

    Presseportal - medcom24 e.K. | Copyright 2008 - 2019 | All rights reserved | SERVICE-HOTLINE: 01801 / 730 730 | Powered by Drupal Design by Artinet